Ambulantes Angebot

Glücksspiel-, Internet-, Sex- und Kaufsucht

Der häufige Gebrauch von bestimmten Produkten, etwa im Bereich Glücksspiel oder Internet, sowie das alltägliche Konsumverhalten können Suchtcharakter annehmen.
 
ANZEICHEN
 
  • Gedanken und Verhalten sind extrem vereinnahmt und es gelingt nicht mehr, die Aktivitäten zu kontrollieren oder sein zu lassen.
  • Während der extreme Konsum immer mehr Raum, Zeit und Geld einnimmt, treten andere Lebensbereiche in den Hintergrund. Die Folgen sind z.T. sehr nachhaltige Beeinträchtigungen im beruflichen und sozialen Lebensfeld.
Die Ambulanz für Verhaltenssüchte bietet ein spezifiziertes Beratungs- und Behandlungsangebot für Personen, die wegen Störungen des Konsumverhaltens (insb. unkontrollierbares Glücksspielen, exzessiver PC- und Internetkonsum, Kauf- oder Sexsucht) Probleme haben.
 
ZIELGRUPPEN
 
  • Personen, die ein Problem mit dem Glücksspiel und seinen Folgen haben.
  • Personen, die ein Problem mit dem Gebrauch von Medien (Handy, TV, PC) und dessen Folgen haben.
  • Personen mit Risiko- und Erkrankungsmerkmalen zu anderen Verhaltenssüchten (insb. Kaufsucht, Sexsucht)
  • Das Beratungsangebot richtet sich auch an Angehörige (Familie, Partner/Innen) von betroffenen Personen, an Mitbetroffene (Freund/Innen, Arbeitskolleg/Innen, Begleitpersonen) sowie an Fachpersonen mit Fragen zu Verhaltenssüchten.
VERSORGUNGSLEISTUNGEN
 

Unser integratives Behandlungskonzept umfasst folgende psychologischen und medizinischen Leistungen:

  • Störungsspezifische Psychotherapie in Einzelstunden
  • Beratung von Betroffenen, Angehörigen, sowie betreuenden Fachpersonen
  • Intensive Therapie in stationärer Versorgung in den UPK Basel
  • Abklärung der Suchtproblematik
  • Umfassende Diagnostik psychiatrisch/ psychosozialer Problembereiche
  • Unterstützung bei beruflichen, finanziellen und familiären Problemen
  • Vermittlung von Sozial-/und Schuldenberatung
  • Therapeutisch geführte Gruppen
  • Medizinische Behandlung 
KOSTEN
 
Abklärungs- und Behandlungskosten gehen zulasten der Krankenkasse. Für ausserkantonale Patientinnen und Patienten muss bei Klinikeintritt eine Kostengutsprache vorliegen.
 
  

Weitere Informationen finden Sie hier als Download im PDF-Format.

Sprechstunde Internetsucht

Computergesteuert

Verspiel nicht Dein Leben

Schalt mal ab

Kaufsucht - der Schrank ist voll

 

 

​Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel
Ambulanz für Verhaltenssüchte
Wilhelm Klein-Strasse 27
CH-4012 Basel

Leitung: Renanto Poespodihardjo

Tel. +41 61 325 51 21
Fax +41 61 325 55 83
Vasb.Ireunygraffhrpugr@hcxof.pu

Kontakt

* Bitte alle erforderlichen Felder ausfüllen.