Ambulantes Angebot

Ängste, Phobien & Zwänge

​Ängste, Phobien oder Zwänge können den Alltag stark einschränken. Besonders Angststörungen können zusammen mit einer Depression oder einer anderen psychischen Erkrankung auftreten.
 
Im Mittelpunkt der Diagnostik und Behandlung von solchen Störungen steht das ärztliche oder psychotherapeutische Gespräch. Die UPK Basel verfügen über unterschiedliche Abteilungen und Kompetenzzentren, die auf diesem Gebiet Diagnosen und verschiedene Therapieformen anbieten.
 
KOMPETENZZENTREN UND ABTEILUNGEN

  • Die Verhaltenstherapie-Ambulanz ist auf die psychotherapeutische Behandlung von Angst- und Zwangsstörungen spezialisiert. Mit Hilfe von intensiven Gesprächen und praktischen Übungen wird ein beschwerdefreierer Umgang mit der Problematik angestrebt.
  • Die Verhaltenstherapie Stationär ist auf die psychotherapeutische Behandlung von Angst- und Zwangsstörungen im teilstationären Setting spezialisiert. Akzeptanz- und wertorientierte Therapieelemente haben einen hohen Stellenwert in der Behandlung.
  • Die Behandlung in der Psychotherapeutischen Tagesklinik bietet die wertvolle Möglichkeit, sich auf einen intensiven Therapieprozess einzulassen und gleichzeitig im familiären und sozialen Umfeld integriert zu bleiben.
  • Das Zentrum für Affektive-, Stress- und Schlafstörungen ist ein Kompetenzzentrum für die Abklärung und Behandlung diverser Erkrankungen und Störungen. Wir verfügen über moderne, fachgerechte Diagnostik- und Therapiekonzepte.
​Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel
Wilhelm Klein-Strasse 27
CH-4002 Basel
 
Empfang / Auskunft:
Tel. +41 61 325 51 11
Fax +41 61 325 55 12
vasb@hcxof.pu

Kontakt

* Bitte alle erforderlichen Felder ausfüllen.