Ambulantes Angebot

Depressionen, Burnout & Bipolar

Eine Depression oder ein Burnout sind schwerwiegende Erkrankungen,
die sich von vorübergehenden Verstimmungszuständen oder von einmaliger Trauer unterscheiden. Heute extistieren in der Psychiatrie aber wirksame Therapien dagegen.
 
Die typischen Symptome sind traurige Verstimmung, Schlafstörungen, schlechte Konzentration, Müdigkeit, Reizbarkeit, Appetitmangel, körperliche Schmerzsymptome, Hoffnungslosigkeit und die Unfähigkeit, sich an Ereignissen in der Umgebung emotional zu beteiligen.
 
Bei bipolaren Störungen schwankt die Patientin oder der Patient im Allgemeinen zwischen einer depressiven und einer manischen Phase hin und her.
 
Die UPK Basel verfügen über unterschiedliche Abteilungen und Kompetenzzentren, die auf diesem Gebiet Diagnosen und unterschiedliche Therapieformen anbieten.

KOMPETENTZENTREN UND ABTEILUNGEN
 
  • Die Akutambulanz des Zentrums für Diagnostik und Krisenintervention vertritt ein mehrdimensionales ganzheitliches Therapiekonzept, das die Wechselwirkung von psychischen, körperlichen und sozialen Dimensionen in der Entstehung, im Verlauf und in der Behandlung psychischer Störungen berücksichtigt.
  • Die Behandlung in der Psychotherapeutischen Tagesklinik bietet die wertvolle Möglichkeit, sich auf einen intensiven Therapieprozess einzulassen und gleichzeitig im familiären und sozialen Umfeld integriert zu bleiben.
  • Das Zentrum für Affektive-, Stress- und Schlafstörungen ist ein Kompetenzzentrum für die Abklärung und Behandlung  von Depressionen, bipolaren Erkrankungen, Stress-, Angst- sowie Schlafstörungen. Wir verfügen über moderne, fachgerechte Diagnostik- und Therapiekonzepte.
​Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel
Wilhelm Klein-Strasse 27
CH-4002 Basel
 
Empfang / Auskunft:
Tel. +41 61 325 51 11
Fax +41 61 325 55 12
vasb@hcxof.pu

Kontakt

* Bitte alle erforderlichen Felder ausfüllen.